Interview mit Michael Kamleitner

0
239
- Werbung
TEILEN
Vorheriger ArtikelMoonlight
Nächster ArtikelDer Q202-AtelierRundgang 2017

Wenn die Dinge sich anders entwickelt hätten, dann wäre ich jetzt Schriftsteller, Regisseur oder vielleicht auch Architekt. Ein Leben ist nicht genug für all die wunderbaren Möglichkeiten, die diese Welt uns bietet. Wer weiß, wohin die Reise weitergeht. In Snipville bleibe ich aber für immer.

Sag uns deine Meinung